Schüler Podium Kanti Küsnacht

Ein spannendes und unterhaltsames Podium zu den folgenden Themen durfte ich als Podiumsteilnehmer beiwohnen:

  • Ehe schützen – EDU Initiative
  • Atomausstiegsinitiative

Beim ersten Thema ging es darum, dass die EDU in die Kantonsverfassung die Ehe nur als zwischen Mann und Frau schreiben wollten. Ich lehne das entschieden ab. Es ist ein Vertrag zwischen zwei Personen die sich lieben. Ich masse mir nicht an, jemanden in sein persönliches Glück zu ‘drizschnurre’. Soll jeder, jeden heiraten können der es mag, mit gleichen Rechten und Pflichten.

Beim zweiten Thema ging es um den Atomausstieg. Ich erachte es als wichtigen Entscheid ein fixen Termin zu setzen, damit entsteht Planungssicherheit anstatt das unsäglich hin und her der bürgerlichen Mehrheit der SVP und FDP. Die Diskussion 2016 sollte eigentlich nicht mehr sein: “Wie produzieren wir Strom” das können erneuerbare in einem genügend grossen Potential sondern: “wie speichern wir Energie”.

Mir ist aufgefallen, dass ich im Artikel des Küsnachters falsch zitiert worden bin, leider durfte ich nicht den Artikel trotz vermeintlich wörtlichen Zitat gegenlesen. Ich bitte daher den Beitrag entsprechend zu lesen. Er kann muss aber nicht meine Meinung widerspiegeln noch entspricht er dem, was ich gesagt habe.

Project Details

  • Themen: Ehe stärken & Atomausstieg
  • Ort: Kanti Küsnacht
  • Datum: 10. November 2016
  • Teilnehmer: Bhaltasar Glättli (Grüne), Christoph Baumann (Jungfreisinnige), Nina Fehr-Düsel (SVP)
  • Moderation: Daria Prots

Zürichsee Zeitung

Unten kann man das PDF des ZSZ Artikel herunterladen

Download Zeitungsbericht

Küsnachter

Unten kann man das PDF des Küsnachters herunterladen

(Hinweis: ich wurde falsch zitiert, konnte den Artikel aber nicht gegenlesen)

Download Küsnachter

Trete in Kontakt mit mir!

Politik lebt vom Dialog, ich würde mich freuen, mit dir in Kontakt zu treten damit ich weiss, was dich bewegt.